Vita

Olga Kosanovic, geboren am 01.04.1995 in Österreich, ist Regisseurin und Kamerafrau. 2017/18 absolvierte sie ein Austauschjahr an der FAMU in Prag, während sie eigentlich „Film“ an der HFBK in Hamburg studiert. Sie ist außerdem Absolventin der Graphischen und der Schule für unabhängigen Film „Friedl Kubelka“ in Wien. 2016 gründete sie in Hamburg den Verein für unabhängige Filmentwicklung „Analogfilmwerke e.V.“. Ihre Kurzfilme liefen bereits auf zahlreichen Internationalen Filmfestivals, bei denen sie unter anderem 2017 mit  „Unterkühlung“ den Publikumspreis beim LET’S CEE Filmfestival in Wien gewann und 2018 mit dem YOUKI Hauptpreis für ihre Kurzdoku „Valentin“ ausgezeichnet wurde.